Hersteller

polnisches Linienflugzeug PZL-46 Sum (1938) 1:33

8,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
3
Versandgewicht:
0,07 kg

Eine seltene Flugzeugkonstruktion und ein seltener Kartonmodellbausatz des MM-Verlages (Nr.1/82): polnisches Linien- und Bombenflugzeug PZL-46 SUM ("Wels") aus dem Jahre 1938 im Maßstab 1:33.

Die PZL-46 SUM war eine Weiterentwicklung des Linienflugzeuges PZL P-23 KARAS und war als Fernaufklärer und leichter Bomber konzipiert. Um den Schußbereich des hinteren Maschinengewehrs der PZL P-23 KARAS zu bessern, wurde die einzelne Seitenflosse durch zwei kleinere Leitwerke an den Endungen der Höhenflosse ersetzt, darüber hinaus wurden noch einige Veränderungen gemacht, wie z.B. die Erweiterung der Fluginstrumente, ein hydraulisch absenkbarer Schießstand unter dem Rumpf..., so daß sich daraus letztendlich eine neue Konstruktion herausgebildet hat, die im August 1938 erstbeflogen wurde. Bis zum Kriegsausbruch wurden lediglich drei Exemplare des Flugzeuges gebaut. Auf dem 16. Parisier Flugsalon weckte die PZL-46 SUM ein reges Interesse. Die zweite Prototypmaschine war die, die die letzte Verbindung zu den Verteidigern des belagerten Warschau hielt und brachte den Einheiten am 25. September 1939 die letzten Vorräte und Befehle. Sie konnte noch vom Warschauer Flugplatz starten und Riga in Lettland erreichen. Dort verloren sich die Spuren des Flugzeuges. Die PZL-46 SUM war eine freitragende Konstruktion in einer Tiefdecker-Ordnung. Die Besatzung bestand aus 3 Mitgliedern: Pilot, Beobachter-Bombenschütze und MG-Schütze.

Eigengewicht: 1995 kg; max. Gewicht: 3550 kg; Antrieb: Triebwerk Gnome-Rhone 14 NO21 (doppelter Sternmotor mit 2x 7 Zylindern und einer Leistung von 1050 PS); max. Geschwindigkeit: 470 km/h; Bewaffnung: 6 Maschinengewehre und 600kg-Bombenlast.

91 Elemente (auf 5,5 Bögen 21x 30cm) ermöglichen eine einfache, aber ausbaufähige (alleine auf der Grundlage von guten Montagezeichnungen) Flugzeugdarstellung.

Modellspannweite: 44cm!

Typische Graphik und Farbgebung der älteren MM-Produktionen, allerdings ohne Druckfehler, Farbverschiebungen, etc.

Bauzeichnungen und Montageskizzen ergänzen die polnische Bauanleitung.

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe haben Apfelsinen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Zwei polnische Leichtflugzeuge a...

zwei Leichtflugzeuge aus dem Jahr 1927: DKD-III & JD-2 1:33

Zwei polnische Leichtflugzeuge aus dem Jahre 1927, die nun zum ersten ma...

7,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Sowjetischer Jäger JAKOWLEW JAK-...

Jakowlew Jak-1 (Kufen- oder optional Radfahrgestell) 1:33

Sowjetischer Jäger JAKOWLEW JAK-1 in der Darstellung einer Maschine (opt...

7,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Spirit of St. Louis
Teile: 276 ...

NYP Spirit of St. Louis von Charls Lindenberg (1927) 1:33

Spirit of St. Louis
Teile: 276 + 77 Schablonenelemente
Maßstab: 1/33
...

4,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

391 von 1354 Artikel in dieser Kategorie