britischer Schwerkreuzer HMS EXETER (1939) 1:200

27,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand



Art.Nr.:
s-403s.jsc-m
Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
1
Versandgewicht:
0 kg
Die umskalierte Version des Bandes Nr. 403 der Mikroflotte-Reihe des JSC-Verlages - britischer Schwerkreuzer HMS EXETER im Bauzustand aus dem Jahr 1939 als Kartonmodellbausatz (Wasserlinienmodell) nun als JSC Nr. 403s im Maßstab 1:200.

Modellkonstruktion: Marian Katny.

Die, am 18. Juli 1929 vom Stapel gelaufen HMS EXETER schrieb Marinegeschichte des 2.Weltkrieges mit.

Gleich im Anfangsstadium des Krieges,  am 13. Dezember 1939 wurde der Kreuzer (im Verband "Force G" mit HMS AJAX und HMS ACHILLES)  durch die ADMIRAL GRAF SPEE schwer beschädigt,  nach den Reparaturarbeiten ist er nach Fernosten abkommandiert und nahm er dort im Februar 1942 an der Javasee-Seeschlacht teil.

Diesmal begegnete die HMS EXETER zusammen mit dem Kreuzer USS HOUSTON, 4 leichten Kreuzern und 8 Zerstörern 4 japanische Kreuzer und 13 Zerstörer. Gleich zum Anfang des Gefechtes bekam das Schiff einen Treffer gegen den Maschinenraum. Hinter einem Rauchschleier gelang es ihr, sich nach Sarubai zurück zu ziehen. Der Anweisung folgend, den Hafen zusammen mit anderen Einheiten zu verlassen, traf die, noch nicht vollständig instandgesetzte HMS EXETER wieder auf japanische Marine und zwar in Kreuzerstärke mit Unterstützung der Luftwaffe. Nach einem erneuten Treffer in den Maschinenraum sank die Geschwindigkeit des Schiffes bis auf etwa 4 kn, alle Stromaggregate fielen aus, die Geschütze konnten nicht bewegt werden... die Versenkung der Einheit war nur eine Frage der Zeit.

Die Besatzung verließ unter japanischem Beschuss den Kreuzer, der letztendlich am 1. März 1942 durch einen Torpedo des Zerstörers IJN INAZUMA getroffen, sich zur Seite neigte und mit erhobenem Bug unterging...

Verdrängung: 8390 t; max. Geschwindigkeit: 32 kn; Besatzung: 600 Mann.

754 Elemente + 51 Schablonenteile auf 10 Bögen 30x42cm gewährleisten eine äußerst genaue Darstellung aller Waffen (6x 203mm-, 8x 102mm-Geschütze, 16x 40mm-Flak-Geschütze, 6x 533mm-Torpedorohre), Decks, Aufbauten, Ausrüstung, zwei Bordflugzeuge Supermarine WALRUS Mk.I (je aus 37 Elementen) und sonstigen Details... Die HMS Exeter ist ein Wasserlinienmodell.

* Standarisierte Lesercut- und Ätz-Relinge div. Sorten (gerade, 45°-schräge, mit zwei, drei, bzw. fünf Durchzügen, hängende und Ketten-Relinge), Niedergänge und Leitern (ebenfalls als Ätz- oder Lasercut-Sätze) und Stoffflaggen können für das Modell aus unseren Zurüstteil-Angeboten zusätzlich bestellt werden!

** Ein Ankerkettensatz kann (auch zusätzlich) bestellt werden!

*** Ebenfalls zusätzlich kann ein Geschützrohrensatz bestellt werden!

Modelllänge: 88 cm!

Frische Farbgebung, exzellente Computergraphik.

General- und Montagezeichnungen werden durch polnische und englische Bauanleitung ergänzt.
 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Eine der Produktionen des Modeli...

Flakkreuzer USS Oakland CL-95 (1943) 1:200 Offsetdruck

Eine der Produktionen des Modelik-Verlages (Nr.22/2005 noch in Originala...

12,50 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Das Flugzeug, das die Geschichte...

Bombenflugzeug Gotha G.IV (1916) 1:33 übersetzt!

Das Flugzeug, das die Geschichte des 1. Weltkrieges mitschrieb: schwerer...

16,50 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Eine Produktion mit zwei französ...

zwei DruckpropellerFlugzeuge Spad S.A.2 + Dufaux C.2 (1.WK) 1:33

Eine Produktion mit zwei französischen Doppeldeckern mit Druckpropeller ...
8,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

426 von 602 Artikel in dieser Kategorie