schweres Jagdflugzeug Jakowlew Jak-28PM Firebar 1:33

17,00 EURinkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand



Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
82
Lagerbestand:
82 Stück
Versandgewicht:
0,2 kg

Eine relativ wenig bekannte sowjetische Flugzeugkonstruktion von Ende der 60er: Jagdflugzeug Jakowlew Jak-28PM Firebar als Kartonmodellbausatz des Hobby Model-Verlages (Nr.77 - 1/2003) im Maßstab 1:33.

Die Grundversion der Jak-28 BREWER war ein Bombenflugzeug mit zwei Düsentriebwerken in den markanten Riesengondeln unter den Tragflächen und einem verglasten Bug, der ein Cockpit des Bombenschützen beinhaltete und in der Lage war 3000 kg Bomben aufzunehmen. Auf der Grundlage wurde Anfang der 60er ein Jägerflugzeug Jak-28P FIREBAR entworfen. Der mit zweiköpfiger Besatzung Allwetter-Abfangjäger besaß, anstatt des verglasten Cockpits in der Bugkoppe, eine Radaranlage und an Stelle der Bombenkammer zusätzliche Tanks. Zwischen den Jahren 1965-1968 wurde eine Weiterentwicklung der Jak-28P, die Jak-28PM produziert (insgesamt in der Anzahl von 435 Stück), die sich von der alten Version mit einem stärkeren Radar (Oriel DM), das auch besseres Auflösungsvermögen hatte, unterschieden hat. Zwei Triebwerke Tumanskij R-11-AF2-300 (die auch die Su-15 und die ersten Su-21 besaßen) verfügten über einem Schub von jé 60 kN und konnten den Jäger bis zu einer max. Geschwindigkeit von 2110 km/h beschleunigen. Bewaffnung: 2x Luft-Luft Raketenkörper mit Infrarotzielsuche R-8 (Anab) + 2x R-3 (Atol) mit halbaktiver Radarzielsuche; Diensthöhe: 16 km.

449 Elemente auf 14 Bögen 21x30cm ermöglichen eine adäquate Darstellung der interessanten russischen Flugzeugkonstruktion: Cockpiteinrichtung, detailliertes Fahrwerk, das wahlweise in ein- oder ausgefahrener Position gebaut werden kann, bewegbare Seiten- und Höhenruder, Außenlasten: zwei Luft-Luft-Raketenkörper R-8 Anab und zwei Raketengeschosse R-3 Atol...

* Zusätzlich kann eine tiefgezogene Kunststoffanzel mitbestellt werden!

Modelllänge: 68cm!

Das rassige Erscheinungsbild der Düsenjets der früheren Jahre wird erstlinig durch die schlanke Rumpfform und die Riesentriebwerke unter den Tragflächen begründet.

Die Graphik und die silber-schimmernde Farbgebung, die exzellent die Alu-Beplankung imitiert, verstärken zusätzlich den dekorativen Wert des Flugzeugmodells.

Detailzeichnungen und Montageskizzen ergänzen polnische Bauanleitung.

Beide Bilder des gebauten Modells stellte uns Hr. Arndt Henze aus Markkleeberg zur Verfügung (vielen Dank dafür!).

Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen


auch gekauft
Citroen 5HP Typ C & Hanomag Komi...

Citroen 5HP Typ C (1921) + Hanomag "Komissbrot" (1926) 1:25

Citroen 5HP Typ C & Hanomag "Komissbrot"
Teile: 332
Maßstab: 1/25
Lä...

6,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Eine gut ausgewogene Produktion ...

Lawotschkin La-7 (Sonderbemalung) 1:33

Eine gut ausgewogene Produktion des WAK-Verlages (Nr.4/2006): russisches...

7,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Sowjetischer Jäger JAKOWLEW JAK-...

Jakowlew Jak-3 (S.W. Nossow, 150. GIAP) 1:33 extrem

Sowjetischer Jäger JAKOWLEW JAK-3 in der Darstellung der Maschine der ru...

8,50 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

249 von 467 Artikel in dieser Kategorie