Hersteller

südkoreanische Trägerrakete NARO (KSLV-1) aus dem Jahr 2006 1:33 inkl. Spantensatz

20,00 EUR
TOP
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand




Lieferzeit:
3-4 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
2
Versandgewicht:
0,55 kg
Zwei Modelle-Zeitzeugen: Mitten in dem Krieg mit Russland hat der Herausgeber, Yurij Geraskin geschafft, zwei neue Modelle herauszugeben und zu liefern. Trotz Problemen mit Papier, mit Pappe, mit Druckereien, mit Transport… Er meinte, nach gewisser Zeit gewöhnt man sich sogar zu Raketen- und Bombeneinschlägen …das Leben muss trotz Unsicherheiten, Bedrohungen und Angst um sich und um eigene Familie weiter gehen…
Ein von zwei (jeweils in zwei Maßstäben) „Kriegs-Modellen“ ist die Südkoreanische Trägerrakete NARO Korea Space Launch Vehicle (KSLV-1) der Korea Aerospace Research Institute (KARI) aus dem Jahr 2006 als Präzisions-Kartonmodellbausatz des YG-Model-Verlages Nr.139 im Maßstab 1:33.

Modellentwurf: Leonid Tscherkaschkin.

Korea Space Launch Vehicle (KSLV) ist die Bezeichnung einer Reihe von südkoreanischen Trägerraketen, die vom Korea Aerospace Research Institute (KARI) entwickelt werden. Bisher gestartet sind die Modelle KSLV-I (Naro), sowie die KSLV-II (Nuri). Außerdem ist die KSLV-III geplant.


Seit 2002 plante Südkorea auf der Basis der eigenständig entwickelten Höhenforschungsrakete KSR die KSLV-I Trägerrakete zu bauen, um kleine bis zu 100 Kilogramm wiegende Satelliten in den Weltraum transportieren zu können. Doch schon bald setzte die südkoreanische Regierung sich das Ziel, Südkorea bis 2015 unter die zehn führenden Raumfahrtnationen zu bringen. Um die ehrgeizigen Pläne zu verwirklichen, war das ursprüngliche KSLV-Programm durch die Verwendung der Technologie der kleinen KSR zu limitiert. Daraufhin wurde Ende 2004 das russische Raumfahrtunternehmen GKNPZ Chrunitschew mit der Entwicklung der ersten Stufe der KSLV-I beauftragt, die nun auf der weitaus größeren Angara basieren soll. Die feststoffangetriebene zweite Stufe der Rakete wird von Südkorea gebaut. Die Startanlage Naro Space Center auf der Insel Oenaro wird von Russland errichtet. Die Startmasse der KSLV-I beträgt 127,5 Tonnen, die Nutzlastkapazität soll bei 100 kg für einen 800 × 1.500 km Orbit mit einer Neigung von 80° liegen.

Der erste Start der KSLV-I war für Juli 2009 angesetzt, verzögerte sich dann auf August, nachdem ein Problem mit einer Pumpe in der ersten Raketenstufe entdeckt wurde. Der Erststart erfolgte dann am 25. August 2009 um 08:00 UTC (17:00 KST) vom Naro Space Center aus. Die Trägerrakete hatte als Nutzlast den Kommunikationssatelliten STSAT-2A an Bord. Der Start verlief zunächst planmäßig, jedoch trennte sich eine der Nutzlastverkleidungshälften nicht von der oberen Raketenstufe. Wegen des zu hohen Gewichts und Steuerungsproblemen wurde keine Orbitalgeschwindigkeit erreicht. Der Satellit trat vermutlich kurz danach wieder in die Erdatmosphäre ein und wurde dort zerstört. Dieser erste Start einer koreanischen Trägerrakete wurde von südkoreanischen Regierungsvertretern als „teilweise erfolgreich“ bezeichnet.

Der nächste Start einer Naro-Trägerrakete mit dem Satelliten STSAT-2B war zuerst für den 9. Juni 2010 geplant, musste aber wegen eines Problems mit der Feuerlöschanlage kurzfristig verschoben werden.[4] Am Folgetag hob die Rakete wie geplant ab, aber nach 137 Sekunden ging der Funkkontakt verloren. Man vermutet, dass die Rakete in 70 km Höhe explodiert ist.

Der dritte Start der KSLV-1 war für den 29. November 2012 geplant; er wurde kurzfristig wegen Problemen mit der zweiten Stufe abgesagt. Er fand am 30. Januar 2013 statt.[6] Die im April 2008 gefertigte Stufe näherte sich der garantierten Lagerdauer von fünf Jahren; dann wäre eine genaue Überprüfung aller Teile fällig gewesen. (danke Wikipedia!)

* Ein Spantensatz liegt dem Bausatz bei

Modellhöhe: 100 cm!

Feine Computergraphik, originalgetreue Farbgebung (weiße Grundbemalung, Logos projektbeteiligten Firmen und Institutionen), Offsetdruck.

Aussagekräftige farbige Bauzeichnungen und Montageskizzen ergänzen russische Bauanleitung

 
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat die Sonne? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.


auch gekauft
Sowjetisches Raumfahrtsystem MAK...

*sowjetisches Raumfahrtsystem MAKS mit Treibstofftank (1991) 1:33

Sowjetisches Raumfahrtsystem MAKS mit Treibstofftank aus dem Jahr 1991 a...
20,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Spantensatz für sowjetische Raum...

Spantensatz für sowjetische Raumfähre Buran 11F35 1:33 (YGModel Nr. 15)

Spantensatz für sowjetische Raumfähre Buran 11F35 1:33 (YGModel Nr. 15)
38,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Nach der etwas einfacheren 1:50-...

Trägerrakete Mercury-Redstone 3 Mission „Freedom 7“ (Alan Shepard, 5. Mai. 1961) 1:33 inkl. Spantensatz

Nach der etwas einfacheren 1:50-Version dieser Rakete (Modelik-Verlag Nr...
12,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

82 von 122 Artikel in dieser Kategorie